Wildblumen retten Wildbienen

Auf Initiative der Steller Grünen hat die Gemeinde beschlossen, künftig Flächen als Standorte für Wildblumenwiesen zur Verfügung zu stellen. Geeignete Flächen gibt es viele, öffentliche und private. Wildblumen retten Wildbienen, die in Deutschland gefährdet sind. Auch kleine oder große Nisthilfen können den Einzelgängern unter den Bienen helfen zu überleben.

Solche Flächen benötigen wenig Pflegeaufwand, weniger als Rasen, sie müssen nur gelegentlich gemäht werden. Allerdings kann es ein, dass nach einigen Jahren der Grasbewuchs überhand nimmt, so dass man neu aussäen sollte.

Ein Antrag, den die Fraktion der Grünen eingebracht hat, wurde übereinstimmend soweit geändert, dass alle Fraktionen zustimmen konnten. Ein positives Signal für wachsendes Umweltbewusstsein in Stelle!

Auch als Privatpersonen können Sie einsteigen in den Schutz der Wildbienen: säen Sie einen Teil ihres Rasens mit einer passenden Wildblumenmischung und mähen Sie selten. Den Erfolg sehen Sie schnell: es blüht, und  Insekten, Schmetterlinge und andere Gäste stellen sich ein.

Pressemitteilung von Bündnis 90 DIE GRÜNEN im Gemeinderat Stelle Wildblumenflächen

wildbienen

Verwandte Artikel